Seltene Mineralien aus Österreich und aller Welt
Zeiringite aus Oberzeiring Steiermark
   

Bei mir könnt Ihr seltene Mineralien aus Österreich
und aller Welt
kaufen entweder unter Mobiltel.: +43(0)664/547-9958 oder
per Email: mineralien-jungwirth@gmx.at
Bezahlen können Sie bei mir entweder
per Banküberweisung oder per PayPal siehe unten:
PayPal Logo
Zahlung per PayPal ( Freunde-Familie - keine Gebühren )
Meine Email: ing.jungwirth@gmx.at
  Zahlungsoptionen und Lieferbedingungen

Das Mineral Charoit (deutsch korrekter Tscharoit ) ist ein selten vorkommendes Kettensilikat aus der Mineralklasse der Silicate . Es kristallisiert im monoklinen Kristallsystem mit der allgemeinen, chemischen Zusammensetzung (K,Na) 5 (Ca,Ba,Sr) 8 [(OH,F)|Si 6 O 16 |(Si 6 O 15 ) 2 ] · n H 2 O [1] . Die in den runden Klammern angegebenen Elemente Kalium , Natrium , Calcium , Barium und Strontium sowie innerhalb der eckigen Klammer das Hydroxidion und Fluor können sich in der Formel jeweils gegenseitig vertreten Substitution , Diadochie, stehen jedoch immer im selben Mengenverhältnis zu den anderen Bestandteilen des Minerals. Charoit entwickelt durchscheinende bis undurchsichtige, massige oder faserige Aggregate in violetter und weißer Streifung , wobei die Streifen ineinander verwirbelt sind und mitunter dunkle Einschlüsse enthalten kann. Charoit ist als Schmuckstein sehr begehrt.
Charoit bildet sich hydrothermal in vulkanischen Gesteinen . Begleitet wird es von verschiedensten Mineralen wie Aegirin , Feldspaten , Nephelin , Quarz und anderen. Typlokalität ist das Gebiet des bis 1452 Meter hohen Murunmassivs ( ♁ Lage ) an der Grenze zwischen den russischen Verwaltungseinheiten Oblast Irkutsk , Republik Sacha (Jakutien) und Region Transbaikalien . Es erstreckt sich etwa 70 Kilometer südöstlich des an der Mündung der Schuja in die Tschara gelegenen Dorfes Tschara (auch Ust-Schuja ) bzw. 40 Kilometer westlich der Siedlung städtischen Typs Torgo , am gleichnamigen Nebenfluss des Tokko im Rajon Oljokminsk gelegen. Dies ist praktisch der einzige Fundort, insbesondere im östlichen Teil des Massivs. Auf der Sirenewy Kamen ( Fliederfarbener Fels ) genannten Lagerstätte ist die jährliche Förderung von 100 Tonnen zugelassen. Der Export aus Russland ist theoretisch nur in bearbeiteter Form erlaubt.

 

Lazulithe von 30 Jahre nicht mehr existierenden Fundstellen in Krumbach in der Buckligen Welt in Niederösterreich sowie historischer Altfund 1983 vom Ganzstein bei Mürzzuschlag und sensationeller Neufund 2016 in Krumbach

 

Spektakuläre Neufunde 2015 von Fossilem Harz, Kopalin-Bernstein wurden von einer handvoll regionalen Sammlern in der Flyschzone des Wienerwaldes im Bereich von Purkersdorf-Gablitz westlich von Wien getätigt.

 

ZEIRINGIT ist die blaufärbige Varietät des Minerals ARAGONIT. Er entsteht durch Sinterbildung bei Kupferlagerstätten. Winzige Einschlüße von AURICHALCIT verursachen die Blautöne. Fundort und gleichzeitig die TYPLOKALITÄT war der ehemalige SILBER - Bergbau in Oberzeiring in der Steiermark . Das ist ein ÄUßERST SELTENES Mineral und bei Sammlern sehr begehrt, da der Bergbau in Oberzeiring schon lange stillgelegt ist und die späteren ZEIRINGIT - Fundstellen , in Laurion/Griechenland und in Japan schon lange keine neuen Stücke mehr liefern.
Original Zeiringit aus Oberzeiring in der Steiermark, 45x30x25mm, 40g, VP € 39.-
   

 

 

Copyright © 2019 www.mineralien-jungwirth.at impressum